Wir stehen für Bildungsinvestitionen

17.02.2018

Anlässlich der Umbaupläne für die Jürgen-Fuhlendorf-Schule erklärt Michael Gehringer, stellv. Vorsitzender und baupolitischer Sprecher:

 

„Wir Freien Demokraten sind für den Umbau der Jürgen-Fuhlendorf-Schule. Wir wollen, dass sich die Schülerinnen und Schüler wohlfühlen und mit individuellen Unterrichtskonzepten die beste Bildung erhalten, die wir ihnen bieten können. Deswegen ist gerade der Umbau des Schulhofs ein Erfolg. Denn er schafft unter anderem gute Möglichkeiten für Unterricht unter freiem Himmel. Die JFS ist eines der Aushängeschilder unserer Stadt. Genau wie zum Beispiel die Investitionen in die Gemeinschaftsschule Auenland sind das Ausgaben, mit denen wir jungen Familien zeigen: Bad Bramstedt ist eine Stadt, in der Eure Kinder die besten Startchancen erhalten. 

 

Junge Menschen haben ein Recht darauf, dass man sich ernsthaft mit Ihren Ideen auseinandersetzt. Deswegen finden wir besonders toll, dass die aktuellen Pläne auch auf Konzepte der Schüler zurückgehen. Die JFS hat damit gezeigt, dass sie eine Schule ist, die ihre Schüler ernst nimmt. 

 

Die Stadtverwaltung sollte zusätzlich prüfen, ob die im Koalitionsvertrag auf Bundesebene vereinbarten zwei Milliarden für Investitionen in Ganztagsschulen und die Investitionsoffensive für Schulen schon für dieses Projekt genutzt werden können. So würden wir nicht nur was für die Bildungschancen unserer Kinder tun, sondern auch dafür, ihnen nicht unnötig Schulden zu hinterlassen“.

Please reload