Expertenhearing zum Thema „Online-Marktplatz in Bad Bramstedt“

20.03.2018

Die FDP veranstaltet ein Expertenhearing zum Thema „Online-Marktplatz in Bad Bramstedt“ am Mittwoch, 28. März 2018 um 19:00 Uhr im Café Tilda, Kirchenbleeck 7, 24576 Bad Bramstedt. 

 

Online-Marktplätze für Kommunen sind Internetplattformen, auf denen sich Einzelhändler und Dienstleister einer Stadt zusammenschließen, um ihre Produkte und Leistungen anzubieten - inklusive möglicher Lieferung. Das erlaubt dem Kunden, online einzukaufen und gleichzeitig das Gewerbe vor Ort zu unterstützen. Als Experte konnte Rene Baischgewonnen werden. Er ist Mitgründer von atalanda, zuständig für das Business Development und wird das Konzept am Beispiel von atalanda vorstellen. atalanda ist ein Anbieter von Online-Marktplätzen und betreut unter anderem Händler in Hamburg und Heilbronn, aber auch in kleineren Gemeinden, wie zum Beispiel Freilassing in Bayern. Eingeladen sind insbesondere Gewerbetreibende des Ortes, die die Chance erhalten sollen, das Konzept kennenzulernen.

 

Helmer Krane, Vorsitzender, sagte: „Wir sprechen viel zu oft über die Probleme der Innenstadt. Besser ist es, den Ansatz zu wählen: wie kann das Gewerbe MIT Digitalisierung und verändertem Verbraucherverhalten wachsen? Wir haben die Veranstaltung bewusst nicht als Wahlkampfveranstaltung geplant. Es wird ein kurzes ‚Hallo‘ geben und ansonsten stehen das Konzept und der Experte im Mittelpunkt. Denn es soll wirklich ein Impuls dafür gesetzt werden, wie wir auch in Zukunft eine lebendige Innenstadt und starkes regionales Gewerbe haben.“

 

Henning Schumacher, Beisitzer, sagte: „Amazon und Ebay haben die Art, wie wir einkaufen, ganz massiv verändert. Das Konzept ‚Online-Marktplatz für Bad Bramstedt‘ ist ein Ansatz, um die Stärken des lokalen Gewerbes mit den neuen Konsumgewohnheiten der Verbraucher zu verbinden.“

 

Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

 

Hier die Einladung.

Please reload