Freie Demokraten wirken auch beim WLAN

20.07.2018

Anlässlich des Antrags der SPD zum Glasfaserausbau in Bad Bramstedt erklärt Helmer Krane, Fraktionsvorsitzender:

 

„Wir Freien Demokraten freuen uns, dass die SPD jetzt unsere Forderung nach freiem WLAN an öffentlichen Gebäuden unterstützt. Im Wahlkampf waren wir die einzige Partei, die die Worte ‚Glasfaser‘ oder ‚WLAN‘ im Programm stehen hatte. Dass nun dazu mögliche Mehrheiten entstehen ist ein Ergebnis unseres Wahlerfolgs und somit der von den Bürgern verliehenen Stärke. Wir werden auch weiterhin unsere Arbeit dafür machen, dass neue Ideen in die Stadt einziehen und die Stadt noch lebenswerter wird. Freies WLAN an öffentlichen Gebäuden ist überfällig, denn die Einrichtungen werden durch Steuermittel finanziert und dienen den Bürgern.

 

Peinlich ist allerdings der zweite Teil des Antrags zur Glasfaseranbindung öffentlicher Gebäude. Denn zuletzt an just diesem Morgen hatte die Stadtverwaltung eine Mail an alle Parteien versendet, dass sie die Versorgung dieser Gebäude mit Glasfaser mit Nachdruck und eilbedürftig verfolgt und dazu Schritte unternimmt. Dann einen solchen Antrag zu stellen ist nur Frisieren der eigenen Leistungsbilanz und soll die Bürger täuschen. Kein guter Stil.“

Please reload