Freie Demokraten unterstützen Hans-Jürgen Kütbach

28.08.2018

Die Freien Demokraten Bad Bramstedt sprechen eine Wahlempfehlung für Hans-Jürgen Kütbach bei der Bürgermeisterwahl am 23. September aus. Das hat der Ortsverband nach Anhörung aller drei zugelassener Kandidaten einstimmig entschieden. Dazu erklärt Helmer Krane, Orts- und Fraktionsvorsitzender:

 

„Wir Freien Demokraten unterstützen Hans-Jürgen Kütbach bei der Wahl zum Bürgermeister. Wir glauben, dass er von allen Kandidaten die beste Wahl für die Stadt ist.

 

Die Stadt befindet sich durch das Wachstum der Metropolregion Hamburg, den Zuzug vieler Neubürger, die kommende A20 und die Umbrüche der Digitalisierung vor einem Jahrzehnt der Chancen. Wir brauchen einen Bürgermeister, der Bad Bramstedt in diese Zeit beherzt und mit Verstand führt. Die Herkulesaufgabe ist es, die Stadt nach vorne zu bringen und dabei die Identifizierung mit der Stadt und ihren unverwechselbaren Charakter für ein gutes Miteinander zu erhalten. Hans-Jürgen Kütbach kann das.

 

Hans-Jürgen Kütbach verfügt über ein immenses Maß an Wissen und Sachverstand. Mit diesen Kenntnissen kann er die Veränderungen aktiv annehmen und zum Positiven nutzen. Es ist wichtig, dass der zukünftige Bürgermeister unsere Herausforderungen kennt, um sie in Zusammenarbeit mit der Stadtpolitik zu meistern.

 

Hans-Jürgen Kütbach ist bestens vernetzt. Durch seine Verbindlichkeit hat er sich ein über die Stadtgrenzen hinausragendes Ansehen erarbeitet. Das zeigt sich in seinen wichtigen Funktionen, etwa als Vorstandsmitglied im Städtebund Schleswig-Holstein. Wir Bad Bramstedter profitieren mit ihm als Bürgermeister davon. Unsere Interessen finden mit ihm auch auf höchster Ebene Gehör. Das nutzt uns auf Landes- und Kreisebene, bei der Entwicklung als Wirtschaftsstandort und bei der Akquise von Fördergeldern.

 

Unsere Mitglieder rechnen ihm sein unermüdliches Engagement für seine Überzeugungen hoch an. Dazu gehört sein Einsatz für Bad Bramstedt als Stadt, in der Kinder den bestmöglichen Start ins Leben haben. Es ist ganz besonders sein Verdienst, dass das innovative Projekt Lebenswelt Schule als dezentrale Ganztagsschule eine Erfolgsgeschichte geworden ist. Unsere Schulen haben mit ihm immer einen Fürsprecher – das zeigt sich heute auch an ihrer guten Ausstattung. Fortwährend pflegt er den Dialog mit Jugendlichen und den Schülerschaften und stellt sicher, dass unsere Stadt für alle Generationen da ist.

 

Hans-Jürgen Kütbach hat sich seine Unabhängigkeit als Kandidat gewahrt. Er bringt mit sich die Vorteile einer langen Amtszeit bei gleichzeitig unverminderter Bürgernähe und Lust auf neue Entwicklungen und Gestaltungwille für ein Bad Bramstedt mit Zukunft.

 

Aus diesen Gründen unterstützen wir Freien Demokraten Hans-Jürgen Kütbach. 

 

Wir danken den übrigen Kandidaten für den Austausch und ihr Angebot an die Bad Bramstedter – Auswahl ist gut für unsere Demokratiekultur. Wir freuen uns auf einen respektvollen Wahlkampf um das Amt des Bürgermeisters von Bad Bramstedt.“

Please reload