Freie Demokraten für Stärkung der Jugendarbeit

31.08.2018

Die FDP hat eine Anfrage an die Stadtverwaltung zur Unterstützung von Vereinen, Verbänden und Organisationen durch die Stadt gestellt. Dazu erklärt Dennis Schröder, Stadtverordneter und Mitglied im Kulturausschuss:

 

„Wir Freien Demokraten verstehen uns als Partei des Ehrenamtes. Menschen, die in ihrer Freizeit ehrenamtlich für die Stärkung gesellschaftlicher Belange eintreten, verdienen unser aller Anerkennung. Die Stadt ist Partner an der Seite der ehrenamtlich aktiven Menschen. Deswegen ist es richtig, dass die Stadt immer wieder Vereinen und Organisationen unter die Arme greift.

 

Ob Unterstützung geleistet wird, sollte dabei nicht vom Zufall abhängen. Fairness und Respekt vor dem jeweils sehr persönlichen Anliegen der Ehrenamtler gebieten, dass die Stadt möglichst transparente Maßstäbe bei der Förderung anlegt. Das ist auch eine Langzeiterkenntnis aus den Folgen des Abrisses des Hauses der Sozialen Dienste, bei dem mehrere Vereine ihre Räume verloren haben. Wir Freien Demokraten möchte eine Diskussion dazu anstoßen, welche Maßstäbe die Stadt bei der Förderung des Ehrenamtes anlegt. Transparente Maßstäbe würden den Vereinen mehr Planungssicherheit bieten.

 

Uns Freien Demokraten ist beispielsweise wichtig, dass wir besonders Vereine unterstützen, die in der Jugendarbeit aktiv sind und Angebote zur Freizeitgestaltung und Selbstentfaltung anbieten. Auch an Bildungsangeboten und Fürsorge für finanziell schwache Menschen sollte die Stadt ein besonderes Interesse haben. Die Anfrage soll die Grundlage für eine solche Diskussion schaffen.“

Please reload