Impfen und Boostern ist Bürgerpflicht!

Politik und Verwaltung rufen alle Bürgerinnen und Bürger auf, gemeinsam die Pandemie zu bekämpfen


Angesichts der sogenannten „Montagsspaziergänge", die seit zwei Wochen auch Bad Bramstedt erreicht haben, stellen sich Politik und Verwaltung klar gegen Verschwörungstheorien und falsche Heilsbringer und sprechen sich einhellig für das Impfen und Boostern aus. Bei diesen Märschen gibt es auch in Bad Bramstedt eine merkwürdige Allianz aus ideologischen Impfgegner*innen, Verschwörungstheoretiker*innen, Esoteriker*innen, schlichten Coronaleugner*innen und rechten Trittbrettfahrer*innen . Diese Leute handeln nach einhelliger Meinung der Bad Bramstedter Politik und Verwaltung im höchsten Maße verantwortungs- und rücksichtslos und stellen eine reale Gefahr dar, das Virus immer weiter und schneller zu verbreiten. Vermutlich werden sich unter den Demonstrant*innen auch Menschen finden, die aus diffusen Ängsten, Existenzsorgen oder aus Angst vor dem Verlust sozialer Kontakte mitlaufen. Diese dürfen nicht über einen Kamm geschoren werden, sollten aber selbst erkennen, dass es nicht der richtige Weg sein kann, sich solch dubiosen Demonstrationen anzuschließen. Informationen aus seriösen Medien und Institutionen helfen hier mehr, als Propaganda über Telegram, Youtube und Co. Das Demonstrationsrecht ist ein hohes Gut und wesentlicher Bestandteil unserer Demokratie. Aber: Wer bewusst ohne Schutzmaske demonstriert, Corona leugnet und wirren Verschwörungstheorien folgt, von „Polizeistaat" und Diktatur schwurbelt, gefährdet seine Mitmenschen und unseren Rechtsstaat. Wer sich nicht impfen lässt, obwohl er/sie es könnte, trägt dazu bei, dass die Pandemie fortbesteht, Kliniken und Personal an Belastungsgrenzen gebracht werden und evtl. Menschen sterben. Dieses unsolidarische und gesellschaftsschädliche Verhalten lehnen wir in aller Entschiedenheit ab, genau wie die Bedrängung von Mitarbeiter*innen des Rathauses und Einschüchterungsversuche , wie z.B. durch Grablichter vor dem Rathauseingang. Die Politik und die Verwaltung der Stadt Bad Bramstedt rufen daher alle Bürger auf, durch Impfen, Boostern und die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen

Solidarität und Verantwortung zu zeigen und sich klar gegen die Minderheit von ideologischen Impfgegner*innen und Coronaleugner*innen zu stellen. Wir bedanken uns bei der Gelegenheit ausdrücklich auch bei den Bürger*innen, die bereits so zahlreich die Impfangebote wahrgenommen haben und weiterhin alle Maßnahmen einhalten, die zum Schutze der eigenen und der Gesundheit der Mitmenschen wichtig sind. Nur gemeinsam werden wir die Pandemie erfolgreich bekämpfen und auch überwinden.