Elli Doose und Sozialverband Bad Bramstedt erhalten den Liberalen Bürgerpreis

Kathrin Parlitz-Willhöft, Ortsvorsitzende: „Elli Doose ist ein Paradebeispiel dafür, dass ehrenamtliches Engagement eine Lebenseinstellung sein kann. Wir Freien Demokraten wollen sie daher für Ihre breitgefächerten Verdienste in über sechs Jahrzehnten Ehrenamt auszeichnen. Von der regelmäßigen Blutspende über die Übernahme von Sanitätsdiensten bis hin zur Arbeit in der Kirchengemeinde oder ihr Einsatz im Seniorenbeirat: Die mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnete Elli Doose zeigt vorbildhaft, wie vermeintlich kleines Ehrenamt groß ist und unser Leben an ganz vielen Stellen lebenswerter macht.

Die ehrenamtlichen Mitglieder im Sozialverband Bad Bramstedt sind oft erste Anlaufstelle für Menschen, die sich plötzlich oder länger in schwierigen sozialen Situationen wiederfinden. Die Beratung zu sozialrechtlichen Leistungen und Anträge, die Hilfe bei der Durchsetzung der Rechte, das bringt echte Hilfe dort, wo unser Sozialstaat ohne diese Beratung zu oft nicht hinkommen würde. Das offene Ohr für persönliche Herausforderungen schafft Vertrauen und Entlastung, weil Menschen so erfahren, dass Sie gesehen werden. Wir finden, dass dieses Engagement im Sozialverband, passend zu seinem 75jährigen Jubiläum in Bad Bramstedt, öffentlich gewürdigt werden sollte.“

Dennis Schröder, Fraktionsvorsitzender: Wir Freien Demokraten verstehen uns als Partei des Ehrenamts. Freiheit braucht Verantwortung für mich und meine Mitmenschen. Der Liberale Bürgerpreis ist unser Beitrag dazu, auf die Menschen das Scheinwerferlicht zu richten, die so viel für ihre Mitmenschen tun, weil sie Freiheit und Verantwortung zusammen leben. Nachdem wir den Preis im vergangenen Jahr aufgrund der Pandemie nicht mit dem notwendigen Scheinwerferlicht überreichen konnten, holen wir das dieses Jahr nun nach. Mit Elli Doose als Preisträgerin für das Jahr 2020 und dem Sozialverband Bad Bramstedt als Preisträger für das Jahr 2021 verleihen wir den Liberalen Bürgerpreis zum 39. und 40. Mal – nach einem herausfordernden Jahr, ein tolles Jubiläum.“