Unser Antrag: Balkonkraftwerke

Die FDP Fraktion beobachtet mit Sorge die immens steigenden Kosten im Energiebereich und möchte daher jede Möglichkeit nutzen, die Bürgerinnen und Bürger von Bad Bramstedt zu unterstützen. Als mögliche Unterstützung von Mieterinnen und Mietern einer Wohnung oder eines kleinen Einfamilienhauses, die nicht wie Eigentümer Förderprogramme für die Einrichtung einer Photovoltaikanlage in Anspruch nehmen können, möchte die FDP Bad Bramstedt eine Unterstützungsmöglichkeit zur Installation sogenannter „Balkonkraftwerke“ schaffen. Hierzu ergeht folgender Antrag: Der Ausschuss für Finanzen, Wirtschaft, öffentliche Einrichtungen und Tourismus empfiehlt: Die Stadtverordnetenversammlung beschließt: Antrag: Die Stadt Bad Bramstedt fördert den Kauf sogenannter Balkonkraftwerke (kleiner Photovoltaikanlagen mit max. 600 Watt zur Selbstinstallation und Nutzung in Mietobjekten) rückwirkend vom 01.01.2022 bis zum 31.12.2022 mit bis zu 25 % der Anschaffungskosten (maximal 250 € / Anlage). Hierfür wird einmalig ein Fördertopf von 25.000 € bereitgestellt. Die Vergabe der Fördermittel erfolgt nach Eingangsdatum des Förderantrages. Kosten: 25.000 € (außerordentliche Bereitstellung, ggf. aus anderen Mitteln)